Dienstag, 13. März 2012

Sidolin Streifenfrei im Test

Vor einiger Zeit konnte man sich bei frag-mutti.de für eine Flasche Sidolin Streifenfrei bewerben. Ohne vorherige Nachricht erhielt ich heute ein Paket mit folgendem Inhalt:


Ein witziges Handbuch mit tollen Tipps nicht nur für Junggesellen und eine Flasche Sidolin Streifenfrei.

Sofort überkam mich der Putzteufel und ich nahm mir mein Badezimmer zum putzen vor, denn das was auf der Flasche versprochen wird, wollte ich sofort testen:
"Für streifenfreien Glanz auf mehr als 25 verschiedenen Oberflächen- ohne das Material zu schädigen."

Die Anwendung, wie sie auf der Flasche beschrieben wird, klingt auch sehr schnell und einfach:
"Flächen einsprühen, mit trockenem Tuch nachwischen, fertig!" Na dann.


Zuerst habe ich meinen Spiegel im Bad geputzt. Die Flasche besitzt eine Schaum- und Sprühfunktion, für hartnäckige Verschmutzungen oder zur großflächigen Reinigung. Vom Schaumergebnis bin ich nicht ganz so zufrieden, denn wie man auf dem Bild sieht, rutscht der Schaum gleich weg. Es stört mich nicht weiter, aber Schaum ist es für mich nicht. Viel wichtiger ist aber das Ergebnis: ich habe den Schaum auf dem Spiegel wirklich nur mit einem trockenen Tuch verrieben, bis es trocken war und es war bis auf Glanz nichts mehr zu sehen. Kein Schmutz und vor allem keine Streifen. Super!


Hier sieht man den minimalen Unterschied: links Schaum, rechts Spray.

Ganz toll fand ich auch das Ergebnis auf der Waschbeckenarmatur. Auch hier habe ich die Armatur einfach nur eingesprüht, mit einem trockenen Tuch das Putzmittel verrieben und weggewischt und an der Armatur war nichts weiter mehr sichtbar als purer Glanz. Einfacher geht das Putzen wirklich nicht mehr.



Ich kann Sidolin Streifenfrei Multiflächen wirklich sehr empfehlen. Weitere vom Hersteller empfohlene Anwendungsbereiche sind: Aluminium, Chrom, Edelstahl, Holz, Hochglanzdekor, TV, Hifi, Autoscheiben und Autoinnenraum.
Ein Reiniger für den gesamten Haushalt, das ist wirklich praktisch.


Kommentare:

  1. Hallo :-)
    Schöner Bericht! Bei Frag Mutti hatte ich mich auch beworben, dann bin ich ja mal gespannt, ob ich auch noch ein Päckchen bekomme ;-)
    Würde mich auch über Verfolger freuen ;-)

    lg Nadine

    AntwortenLöschen
  2. ui das würde ich auch gern testen! dann sind wie mal gespannt und die viel spaß beim putzen ;)

    lg kristin

    AntwortenLöschen
  3. Einfacher kann Putzen ja nicht mehr sein. Ich werde es auch mal ausprobieren. Wer putzt schon gerne ;o)

    Liebe Grüße
    Simone

    AntwortenLöschen